Indonesische Verbote

Posted on 13. Juli 2010. Filed under: Indonesien |

Regeln und Verbote existieren auch in Indonesien. Hier eine Sammlung der Lustigsten, die uns begegnet sind.

Ein kleiner aber wesentlicher Unterschied hier ist die Art, sein Geschäft zu verrichten. Normalerweise gibt es kein Papier auf der Toilette. Stattdessen findet man einen Schlauch vor… Wasser ist eigentlich hygienischer, aber für uns Deutsche ist das ziemlich ungewohnt. Ich habe hier immer ein paar Taschentücher dabei😉

Links neben der Toilette hängt der Schlauch

Auf dem Land gibt es oft keine automatische Spülung, sondern einfach ein Loch im Boden. Normalerweise gibt es ein Becken neben der Toilette aus der man mit einer Kelle Wasser schöpfen kann, um selbst zu spülen. Immerhin gibt es meist Wasser. Wenn man aufs ganz abgeschiedene Land fährt, geht man einfach in die Büsche oder zum nächsten Fluss.

Ein besonders schlimmes Loch

Aus diesem Grund sind viele Indonesier es nicht gewohnt, sich auf eine Toilette zu setzten. Das Resultat sind folgende Schilder:

So nicht!

Lustig, wenn man das das erste Mal sieht🙂 Inzwischen hat aber der westliche Standard in vielen Bereichen Einzug gehalten. Hotels und bessere Restaurants besitzen alle eine ’normale‘ Toilette.

So macht man es richtig!

Langsam kommt wieder die Zeit der Durian. An den Strassen stehen kleine Stände, die Durian-Eis verkaufen und in den Supermärkten macht sich wieder der markante Geruch breit. Auch wenn Durian in Indonesien gern gegessen werden, sind sie doch nicht jedermanns Sache. Deshalb sind sie in so manchen Bereichen verboten wie in einem Hotel auf Sumatra, in dem noch so manch anderes verboten war:

Ein ungewöhnlich strenges Hotel

Indonesien ist aber noch recht locker. In Singapur sind Durian in allen öffentlichen Bereichen verboten. Wenn man eine Durian kauft, nimmt man besser nicht den Bus nach Hause, sonst wird man raus geworfen🙂

Die anderen Verbote dieses Hotels mögen auf uns einen recht eigenartigen Eindruck machen. Dazu muss man die indonesische Kultur ein bisschen kennen. Jede bessere Familie hat mindestens eine Hausangestellte, die kocht, putzt und sich um die Kinder kümmert. So eine Maid nimmt man natürlich auch in den Urlaub mit, damit es an nichts mangelt. Für manche ist es dann selbstverständlich, dass sie auch im Urlaub für die Familie kocht. Ist ja auch günstiger, als Essen zu gehen! In einem Hotel ist das natürlich unerwünscht…

Die anderen Verbote finde ich auch etwas eigenartig. Die Indonesier sind eigentlich ein recht friedliches Volk und tragen keine Waffen mit sich herum. Auch unsere Art von Haustier ist nicht so populär. Hund und Katze leben zwar im Dorf mit den Menschen, aber man nimmt sie bestimmt nicht mit in den Urlaub. Und Rollschuhe oder Inline Skates habe ich hier noch nie gesehen. Wo auch? Die Strassen sind viel zu schlecht dafür. Fazit, das Schild ist typisch Indonesisch – es ist total verplant!

Make a Comment

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Liked it here?
Why not try sites on the blogroll...

%d Bloggern gefällt das: