Gilis – Trauminseln

Posted on 26. Juni 2010. Filed under: Ausflüge |

Am Strand von Gili Nanggu

Vor der Küste Lomboks liegen einige kleine Inseln. Auf Indonesisch heißt kleine Insel ‚Gili’. Drei von ihnen im Nordwesten werden immer bekannter. Gili Trawangan, Gili Meno und Gili Air. Momentan gelten sie noch als Geheimtipp unter Rucksackreisenden. Für Pauschaltouristen fehlt die Infrastruktur. Die Inseln sind so klein, dass man sie in weniger als einer Stunde umwandern kann. Eigentlich sind es nur größere Sandhaufen mit ein paar Steinen und Palmen. Dementsprechend gibt es noch keine Süßwasserversorgung. Man duscht mit Salzwasser. Den Rucksacktouristen macht das wohl nichts aus. Die traumhaften Strände und Atmosphäre einer kleinen tropischen Insel reichen.

Auf dem Weg nach Gili Trawangan

Wir haben die größte der Inseln als Tauchbasis genutzt und waren ziemlich enttäuscht von dem was wir über dem Wasser gesehen haben. Am kleinen Hafen gibt es eine Strasse mit ein paar Läden, Tauschschulen und einfachen Unterkünften. Es war alles andere als paradiesisch! Typisch indonesisch lag der Dreck in den Ecken und es stank, weil es keine Kanalisation gibt. Die Pferdekutschen gaben der ohnehin schlechten Strasse den Rest. Mir unbegreiflich wie die Leute da ihren Urlaub verbringen wollen. Vielleicht war es auf der Rückseite der Insel ruhiger und noch unberührter…

Uferpromenade?

Filme gucken am Strand

Unsere Tauchbasis

So weit sind wir aber nicht gekommen, denn uns hat das, was unter dem Meeresspiegel liegt, gelockt. Rund um diese drei Gilis gibt es Korallenriffe in denen sich das Leben tummelt. Die Tauchgänge waren wunderschön! Einmal ging es zu einem Wrack, das schon mit Korallen überwuchert war und ein neues Heim für alle Arten von Fischen bot. Wir haben auch unzählige Tintenfische (Sepien) gefunden und ein bisschen geärgert. Wenn sie sich tarnen, nehmen sie die Farbe des Untergrundes an und sich kaum zu erkennen. Sind sie auf der Flucht, schillern sie in Regenbogenfarben. Besonders schön fand ich auch eine Languste. Man kennt sie eigentlich nur zusammengepfercht in einem Aquarium der Restaurants oder mit gekrümmtem Schwanz auf dem Teller. Durch das Kochen wird der Panzer rot. In freier Wildbahn leuchten sie aber blau und laufen flink über den Meeresboden. Auch die winzigen Schrimps sind toll zu beobachten, wenn man ganz vorsichtig den Sand absucht. Ein weiteres Highlight war die gigantische Meeresschildkröte. Wir hatten tags zuvor ihre kleinen Schildkrötenbabys ins Meer entlassen (siehe Blog Lombok). Jetzt eine große im Meer zu sehen, war toll. Sie saß hoch oben auf einem Riff und war Respekt einflössend. Wirklich schade, dass ich keine Unterwasserkamera besitze!

Kleiner Sandhaufen mit Palmen

Unsere zwei lustigen Kapitäne

Zwei Tage später gingen wir wieder auf die Suche nach dem Paradies. Und diesmal haben wir es gefunden! Im Südwesten von Lombok liegen neun weiter Gilis. Sie sind noch relativ unbekannt und wenige Touristen verirren sich dorthin. Von Lombok aus nimmt man sich einfach ein Auslegerboot und tuckert von einer Insel zur nächsten. Erster Stopp zum Schnorcheln war ein so kleiner Sandhaufen, dass er noch nicht mal einen Namen hatte. Es ist lustig, einfach in einer Minute um eine Insel zu laufen🙂

Kleine Insel im Meer vor Lombok

Traumstrand auf Gili Nanggu

Gili Nanggu war die größte, aber genauso verlassen wie alle anderen. Es gab nur ein kleines Restaurant, das aber erstaunlich gutes Essen servierte. Im seichten Wasser konnte man Fische füttern und im Riff Schnorcheln. Der Strand war übersäht von Muscheln und kleinen Korallen, die angeschwemmt wurden. Ich habe ein paar tolle Funde gemacht und zu Hause ein Mobile gebastelt. Am schönsten war es aber, einfach am wunderschönen, einsamen Strand zu spazieren und die Ruhe zu genießen. In Indonesien ist man überall von Menschen und Geräuschen umgeben. Dieser einsame Strand war ein wunderbarer Kontrast. Einfach traumhaft. Das Paradies auf Erden🙂

Kleiner Strandkrebs

Mein Mobile aus Muscheln und Korallen

Das Paradies gefunden!

Make a Comment

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Liked it here?
Why not try sites on the blogroll...

%d Bloggern gefällt das: