7. Teil Früchtekunde – Pinker Drache

Posted on 14. Juni 2010. Filed under: Essen & Trinken |

Heute wieder eine tierische Frucht, die Drachenfrucht. Manchmal bekommt man sie auch in Deutschland. Man erkennt sie ganz einfach, sie ist nämlich pink. Eine tolle Farbe!

Im Inneren ist sie weiß und hat viele kleine Kerne. Es gibt auch Sorten, die sogar komplett pink sind! In weiß ist der Kontrast zum pink allerdings deutlich stärker. Sie gehört zu den Früchten die man gerne ansieht, weil sie so hübsch ist. Sehr viel mehr hat sie nämlich nicht zu bieten…

Das Fruchtfleisch ist recht fest. Ähnlich wie bei einer Wassermelone, nur nicht ganz so wässrig. Es lässt sich einfach auf der Zunge zerdrücken. Der Geschmack der dann kommt… ist fad. Eine Drachenfrucht hat einfach nicht viel Geschmack. Ich sitzte gerade hier und versuch den Geschmack für euch zu analysiere, aber es wird einfach nichts. Ein bisschen sauer, ein bisschen süß, aber mehr ist da nicht.

Ist etwas schade, dafür dass sie so toll aussieht.  Nicht die perfekte Frucht. Ich bin also immer noch auf der suche nach einer Frucht die toll aussieht und auch noch toll schmeckt. Wie wärs mit der guten alten Erdbeere? Die sind in Indonesien übrigens frisch gar nicht so beliebt. Sie sind ihnen zu sauer… So unterschiedlich können die Geschmäcker sein🙂

Make a Comment

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Eine Antwort to “7. Teil Früchtekunde – Pinker Drache”

RSS Feed for Katharina in Indonesia Comments RSS Feed

Ich hatte eben ein leckeres Kilo Holsteiner Erdbeeren als Mittagessen 😉


Where's The Comment Form?

Liked it here?
Why not try sites on the blogroll...

%d Bloggern gefällt das: