Zahnarztbesuch wider Willen

Posted on 6. Februar 2010. Filed under: Indonesien |

Zahnarztbesuch. Und dann noch im Ausland! Das vermeidet man doch eher.  Mir blieb jetzt leider nichts anderes übrig. Aber keine Sorge, es war nicht so wild.

Ich habe vollkommen gesunde Zähne bis auf eine schon ältere Füllung. Und ausgerechnet diese ist mir hier in der Kantine heraus gefallen. Na toll, dachte ich. Es war kurz nach Weihnachten. Hätte mir ja auch bei der Weihnachtsgans zu Hause passieren können und ich wäre noch zu einem deutschen Arzt gegangen. War aber nicht so. Also bin ich zu meinem deutschen Chef und habe ihn nach einem guten Zahnarzt in Jakarta gefragt. Er hatte auch gleich einen parat und ich bin schleunigst hingefahren. Der Arzt und seine Sekretärin sprechen sogar Deutsch. Deshalb gehen wohl die meisten Deutschen in Jakarta zu diesem Zahnarzt. Zu finden ist der Arzt – wo sonst – im Shoppingbereich eines Hotels. Dr. Ivan im Hotel Sahid. Für alle die hier leben🙂

Der Wartebereich ist hoffnungslos überfüllt mit allem möglichen. Mitbringsel, Bilder aller Art, Glücksbringer. Ich glaube, das ist typisch asiatisch. Find ich ganz gemütlich.

Ich vermute der Arzt ist chinesischer Abstammung. Wahrscheinlich hat er ein paar Jahre in Deutschland verbracht. Vielleicht hat er dort auch seine Ausbildung gemacht.  Sein Deutsch ist sehr gut und er hat mich auch wunderbar behandelt. Die Geräte, vor allem der Stuhl, sehen schon etwas älter aus, aber es hat trotzdem alles einen sehr gepflegten und sauberen Eindruck gemacht. Er wird sicher auch gut verdienen.

In Indonesien bezahlt man den Arzt direkt. Ein Krankenkassensystem wie bei uns gibt es (noch) nicht. Ich gebe einfach meine Kreditkarte ab und kann die Rechnungen später bei meiner Krankenkasse einreichen.

Da ich leider einmal einen Darmvirus hatte habe ich auch einen Allgemeinarzt hier besucht. Eine gute Einrichtung ist die SOS Klinik. Die gibt es in mehreren Ländern. Man wird aber immer von einem Indonesier behandelt, da in Indonesien ausländische Ärzte nicht praktizieren dürfen. Man muss also ein bisschen suchen, bis man einen guten Arzt hat. Jemand hat mir erklärt, dass es leider zu wenig Ärzte gibt. Das Problem ist die unglaublich teure Ausbildung. Allein die Anmeldegebühren für ein Studium sind auch aus unserer Sicht schon hoch. Deshalb machen das nur Kinder reicher Eltern.

Ein anderes Problem für die Menschen ist die fehlende Krankenversicherung. Wenn Menschen hier ernsthaft krank werden und behandelt werden müssen, sind sie gezwungen, Auto, Haus und bis zum Grundstück alles zu verkaufen, um die Rechnungen bezahlen zu können. Es bleibt ihnen einfach nichts anderes übrig. Mein Sprachlehrer hat mir aber auch erklärt, dass es nicht unbedingt am mangelnden Angebot von Versicherungen liegt, sondern oft auch an der Bereitschaft. Viele Indonesier denken nicht so weit in die Zukunft und sehen den Sinn einer Versicherung nicht, wenn sie gerade gesund sind. Wenn sie dann krank sind, ist es leider zu spät. Es wird wohl noch ein bisschen dauern bis die breite Bevölkerung eine Krankenversicherung hat. Vor allem muss die Regierung ein besseres Gesundheitssystem entwickeln.

Mein Sprachlehrer hat mir auch erklärt, dass die Indonesier natürlich nicht genau ihre Steuern zahlen. Eine Steuernummer wie bei uns hat hier nicht jeder. Um das mehr zu fördern hat die Regierung eine neue Regelung eingeführt. Jeder der das Land verlässt muss IDR 2,5 Mio zahlen. Wenn man eine Steuernummer hat wird man von diesem Betrag befreit. Dadurch hoffen sie, dass sich mehr Menschen registrieren lassen. Natürlich hat das wenig Einfluss auf all die Menschen, die dieses Land sowieso niemals verlassen werden. Dieser Teil der Bevölkerung ist noch recht groß. Meine Maid ist nur durch Zufall einmal in die Niederlande gereist. Sie war Nanny für eine niederländische Familie die sie im Heimaturlaub einfach mitgenommen hat. Mit dem „kalten“ Wetter war sie allerdings nicht so zufrieden😉

Make a Comment

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Februar 2010
    M D M D F S S
    « Jan   Mrz »
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728

Liked it here?
Why not try sites on the blogroll...

%d Bloggern gefällt das: