PT Merck Tbk. Indonesia

Posted on 3. August 2009. Filed under: Arbeit |

Merck in Indonesien ist eine unglaublich freundliche Firma! Ich bin von Anfang an wahnsinnig herzlich aufgenommen worden. Eigentlich sind alle Indonesier sehr freundlich, aber ich denke bei Merck besonders. In Deutschland ist es ja auch so, dass die Merck Mitarbeiter allgemein nette Menschen sind🙂

An meinem ersten Tag bin ich erst einmal allen im Gebäude vorgestellt worden. Hier ist es noch mal eine Stufe schwieriger sich Namen zu merken. Aber langsam geht es, v.a. weil einige Kollegen hier sich einfach abkürzen oder einen westlichen Namen zugelegt haben. Allgemein fühlt es sich auch etwas familiärer an, da man sich ausschließlich mit Vornamen anspricht. Auch Chefs. Allerdings setzen die Indonesier Ibu (Frau) oder Pak (Mann) davor wenn sie jemand mit Respekt ansprechen. Für mich schein das nicht zu gelten, habe ich heute bemerkt. Woran es liegt weiß ich noch nicht ganz. Aber ich habe auch bemerkt, dass man hier schon mit Respekt behandelt wird, weil man aus Darmstadt kommt. Natürlich hat Paul auch einen sehr guten Eindruck hinterlassen, da er wahnsinnig viel im Controlling bewegt hat. Deshalb sind die Erwartungen an mich auch entsprechend.

Hauptbürogebäude

Hauptbürogebäude


1. Stock

1. Stock

Ich sitze jetzt im 1. Stock des Hauptverwaltungsgebäudes. Dort befinden sich HR, HSSE, Controlling, Accounting, IS, SCM, Customer Center Chemie, etc. und Ralf. Im Gegensatz zu Deutschland gibt es hier nur Großraumbüros. Allerdings stört mich das in keinster Weise, weil die Indonesier sehr aufeinander Rücksicht nehmen und leise sprechen. Aber natürlich wird auch mal quer durch das Büro ein Scherz gemacht, v.a. wenn sich das Büro abends langsam leert. Auf der anderen Seite verstehe ich leider noch nicht viel Indonesisch und werde durch andere Gespräche auch nicht abgelenkt.

Deshalb freue ich mich schon auf morgen, da ich dort meine erste Stunde mit meinem Indonesischlehrer haben werde. Und ich habe schon einige Dinge die ich ihn fragen will. Durch eine Woche hier leben hat man nun einige Situationen erlebt in denen ich gerne etwas mehr gekonnt hätte. Zwei Mal die Woche bekomme ich 90 Minuten Unterricht. Allerdings merke ich auch schon, dass das zeitlich etwas schwierig werden könnte, da ich sehr viel Arbeit habe. Aber noch ist meine Motivation groß und deshalb werde ich jetzt mal soviel Indonesisch lernen wie ich zum Leben brauche.

In der Kantine gibt es richtig typisch Indonesisches Essen – kostenlos. D.h. man bekommt bei der Ausgabe eine Suppe mit Gemüse, einen Teller mit etwas Gemüse und Fleisch, Fisch oder Ei. Dazu die typischen Reis Chips, ein Glas Wasser und ein Stück Obst. Auf dem Tisch stehen dann ein großer Topf Reis und Soßen wie Sambal (scharf!) und Kecap Manis (spricht man wie unser Ketchup). Damit und ein paar Löffeln aus der Suppe kann man seinen Reis würzen. Kecap Manis ist eine süße Sojasoße, die ich inzwischen sehr gern man. Beim Mittagessen kann die Kultur sehr gut kennen lernen denke ich. Z.B. gibt es hier immer Reis zum Essen, selbst bei McDonald’s. Gegessen wird mit Gabel und Löffel. Das macht es etwas schwierig einen Hünchenschenkel zu essen🙂 Was man auch bemerkt ist, dass es hier sehr wenig Fleisch und Gemüse gibt. Man isst sich von Reis satt, da Fleisch etwas Besonderes ist. Für uns ist das anfangs etwas gewöhnungsbedürftig. Was für manche auch schwierig sein kann ist dass vieles scharf ist. Ich habe zum Glück damit keine Probleme. Allerdings ist es überraschend wenn die Bohnen die ganz normal aussehen im Mund plötzlich scharf sind🙂 Die Kolleginnen die zu den Gauss Trainings in Darmstadt waren, fanden unser Essen ziemlich fad…

So taste ich mich immer näher an die indonesische Kultur heran. Ich bin schon auf das nächste Erlebnis gespannt!

Make a Comment

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Liked it here?
Why not try sites on the blogroll...

%d Bloggern gefällt das: