Nasi Goreng und Salak

Posted on 26. Juli 2009. Filed under: Essen & Trinken |

Gestern Abend habe ich noch hier im Guesthouse gegessen. Nasi Goreng zu Deutsch gebratener Reis mit Hühnchen und ein paar klein geschnipselten Karotten und Schnittlauch. Hier ist es wohl üblich nicht so viel Fleisch und Gemüse zu servieren. Können sich wahrscheinlich auch nicht alle leisten. Mit hat es mit ein bisschen Salz ganz gut geschmeckt. Dazu gab es ein Spiegelei und Melone zum Dessert.

Die Melone war allerdings aufgeschnitten. Davor wurde ich schon mehrfach gewarnt. Kein Obst essen das schon aufgeschnitten ist und vielleicht mit schlechtem Wasser oder Händen in Berührung gekommen ist. Da ich das Haus und die Küche hier noch nicht so gut kenne habe ich am ersten Abend darauf verzichtet auch wenn die Melone lecker aussah. Man muss das ja nicht schon am ersten Abend riskieren🙂 Außerdem hat unser Werksarzt mich vor den Melonen auf dem Markt gewarnt. Die werden oft mit Wasser vollgespritzt damit sie schwerer sind…

Prompt wurde ich auch gefragt, ob ich die Melone nicht mag. Ich habe es dann auf meinen Magen geschoben. Dafür gab es zum Frühstück heute Morgen dann Salak – Schlangenhautfrucht.

Salak - Schlangenhautfrucht

Salak - Schlangenhautfrucht

Die habe ich auch gegessen, da ich sie noch selbst schälen musste. Von innen ist sie weiß, ein bisschen gelblich mit einem festen Kern. Das Fruchtfleisch ist recht fest, ein bisschen wie eine Nuß aber weicher. Schmeckt auch ein bisschen nussig. Aber auch etwas sauer manchmal. So ganz mein Geschmack war es nicht. Vielleicht muss ich mich noch ein bisschen daran gewöhnen🙂 Auf die Frage ob es mir schmeckt habe ich mit Ja geantwortet. Mal sehen was für Obst ich morgen bekomme.

Dazu gab es Toast mit Erbeermarmelade und etwas Nutella-ähnlichem. Eier und Nudeln wurden mir auch angeboten. Ich bin morgens aber eher der süße Typ und bleibe bei Toast🙂

Ansonsten gehts es meinem Magen sehr gut. Also werde ich Schritt für Schritt mehr ausprobieren. Ich hoffe er hält sich so!

Selamat makan!

(Guten Appetit!)

Make a Comment

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Liked it here?
Why not try sites on the blogroll...

%d Bloggern gefällt das: